Leckere Kartoffeln frisch auf den Tisch

Unsere Sorten

Sehr beliebt und (fast) immer auf Lager

BELANA
  • festkochende Salatqualität
  • gelbe, reine Fleischfarbe
  • bestens geeignet für köstliche Brat-, Salz-& Pellkartoffeln
  • Kartoffelsalate
LAURA
  • rotschalige, mittelfrühe, vorwiegend festkochende Speisekartoffel
  • ansprechende glatte rote Schale
  • planovale Kartoffel mit glatten Augen
  • aromatischer Geschmack mit tiefgelber Fleischfarbe
  • Empfehlung: Kartoffel vor dem Kochen schälen (färbt geringfügig in die Knolle ab)
SATINA
  • mehligkochend, besonders geeignet als
  • Quarkkartoffel
  • Kartoffelsuppe
  • Kartoffelpuffer

Unsere Frühkartoffeln

Frühkartoffeln werden je nach Pflanzzeitpunkt im frühen Sommer geerntet. Sie haben eine sehr zarte Schale und sollten daher nicht gelagert, sondern möglichst erntefrisch verzehrt werden.

 

Unsere Frühkartoffeln (dieses Jahr die Sorten Valetta und Alexandra) kommen direkt vom Acker in unseren Hofshop - frischer geht es nicht!

Valetta
  • vorwiegend festkochend
  • sehr gelbfleischig und aromatisch
Alexandra
  • festkochend
  • gelbfleischig und aromatisch

Warmer Kartoffelsalat

Für dieses Rezept verwende ich nur Kartoffeln der Sorte BELANA, denn die ....

  • ist wohlschmeckend aromatisch
  • hat eine tiefgelbe und reine Fleischfarbe
  • verfärbt sich nach dem Kochen nicht

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln Sorte Belana
  • ca. 1/16 l Essig
  • Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Öl
  • Schnittlauch
  • Zucker
  • weißer Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

  • Pellkartoffeln in Salzwasser kochen. Kochzeit für unsere festkochende Belana ca. 20-25 Minuten - Gabelprobe.
  • Kartoffeln warm pellen.
  • Die noch dampfenden Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden (5 mm).
  • Mit Essig und ca. 1/8 l Wasser, einer Prise Salz, weißem Pfeffer und gehackter Zwiebel pikant abschmecken und zuletzt mit Öl betropfen.
  • nach Belieben mit gehacktem Schnittlauch bestreuen

Extra-Tipp: Verfeinern Sie den warmen Kartoffelsalat mit gebratenen Speckwürfeln!

 

 

Guten Appetit wünscht,

 

Ihre Hilke Hartmann

So sichern Sie sich immer beste Kartoffel-Ergebnisse

  • Pellkartoffeln gleich nach dem Kochen pellen, also wenn sie noch warm sind
  • bei Salzkartoffeln 1 Teelöffel Salz für rd. 1 kg. Kartoffeln ins Kochwasser geben
  • Garprobe bei Kartoffeln: 'Pieksen' Sie mit einem Messer oder Holzstab in die Knolle; geht's leicht, ist die Kartoffel gar.
  • Mehlig kochende Kartoffeln nicht zu lange kochen, da sie sonst zerfallen!