Weihnachtsgänse: jetzt auch bei uns! (Abholung: 19.12.2021)
18. Oktober 2021
Zum ersten Mal gibt es bei uns Weihnachtsgänse! Die Freilandgänse werden in Friesland von Hilkes Nichte Janke aufgezogen und am 19.12.2021 bei uns auf dem Hof Hartmann in Rettmer verkauft. Wir freuen uns auf Ihre Vorbestellung!
Kartoffeln, Kartoffeln, Kartoffeln...
18. Oktober 2021
Der Herbst ist da und was könnte da für einen Betrieb wie unseren wichtiger sein als die Kartoffelernte?! Warum wir unseren alten Schwad­leger reaktiviert haben, wieso die Kartoffeln aus dieser Ernte zum Teil sauberer sind, als Sie es bei uns gewohnt sind und welche wichtige Aufgabe auch bei dieser Kartoffelernte die Seniorchefs wieder für uns übernehmen, dazu mehr auf unserer Facebook-Seite und in der zweiten Ausgabe von Hartmanns Hofblatt (ab Freitag bei uns im Hofshop).

Hartmanns Hähnchen: Abholtermin Sa., 13.11.2021 9-12 Uhr
04. Oktober 2021
Für den letzten Durchgang Hartmanns Hähnchen in diesem Jahr nehmen wir gern noch Ihre Vorbestellungen entgegen. Abholtermin ist Samstag, der 13.11.2021 (9-12 Uhr). Unsere Tiere werden artgerecht und naturnah im Hühnerwald gehalten (mobile Freilandhaltung). Überzeugen Sie sich selbst: unsere Tiere sehen Sie aktuell direkt von der Straße zwischen Rettmer und Oerzen aus.
Schlachtfrische Suppenhühner: vom 01.10. bis 04.10.2021
06. September 2021
Liebe Kunden, es gibt wieder schlachtfrische Suppenhühnchen aus unserer mobilen Freilandhaltung! Der Verkauf erfolgt ohne Vorbestellung über das gesamte Wochenende ab Freitag, 01.10.2021 (*ab* 18 Uhr) bis Montag, 04.10.2021 (*bis* 16 Uhr) - solange der Vorrat reicht! Herzliche Grüße Ihre Familie Hartmann

Hartmanns Geflügelbratwurst, zubereitet vom Bauckhof
20. August 2021
Ab sofort gibt es bei uns im Hofshop - und nur hier! - unsere neue Geflügelbratwurst: aus dem Fleisch unserer mobilen Freilandhühner | geschlachtet und zubereitet in der Fleischmanufaktur Klein Süstedt auf dem Bauckhof | aromatisch, saftig, mit feinsten Gewürzen aus ökologischer Erzeugung | ohne Konservierungsstoffe und ohne Geschmacksverstärker! Wir wünschen guten Appetit!
Lust zu forschen? Dann komm vorbei!
02. August 2021
Gemeinsam mit der Uni Münster laden wir interessierte Menschen aus der Nachbarschaft, aus der Praxis und aus der Wissenschaft ein, mit uns zu erforschen, wie sich unsere Agroforstsysteme in den kommenden Jahren entwickeln – vom »Hühnerwald« bis zu unserem jüngsten System auf dem Acker »Brandwiese«. Los geht es Anfang September mit einer Infoveranstaltung und einem Workshop bei uns auf dem Hof Hartmann in Rettmer. Wir freuen uns auf euch!

Bauer - Müller - Bäcker - Brot: Jetzt noch der Roggen
26. Juli 2021
Auch unser Roggen geht dieses Jahr ins Brot von Bäcker Soetebier. Wie uns der Regen beinahe einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte, was der Boden damit zu tun hat und was wir außer Roggen noch geerntet haben, beschreiben wir in diesem Beitrag.
26. Juli 2021
Liebe Kunden, es gibt wieder schlachtfrische Suppenhühnchen aus unserer mobilen Freilandhaltung. Der Verkauf erfolgt ohne Vorbestellung über das gesamte Wochenende ab Freitag, 30.07.2021 (*ab* 18 Uhr) bis Montag, 02.08.2021 (*bis* 16 Uhr) - solange der Vorrat reicht! Herzliche Grüße Ihre Familie Hartmann & das ganze Team

Bauer - Müller - Bäcker - Brot
23. Juli 2021
Dinkel vom Hof Hartmann - das gab's noch nie und gleich beim ersten Mal fühlt sich die Ernte einfach nur richtig und gut an. Warum? Im Normalfall ist es beim Getreide so (jaja, leicht verkürzt... ;-) ): Man sät, man erntet, man liefert ab. Die Preise sind niedrig, weil wir nur ein Bauer von vielen auf dem Weltmarkt sind. Wo unser Getreide am Ende landet, in welchem Brot, Bier oder Schweinefuttertrog, wissen wir nicht. Mit unserem Dinke läuft es anders...
Zielorientierte Beregnung - die Lösung für das Wasserproblem?
19. Juli 2021
Zielorientierte Beregnung - das Wort geistert gerade durch die Medien und Netzwerke im Landkreis Lüneburg. In einer Allgemeinverfügung hat der Landkreis beschlossen, dass ab sofort nur noch bei Windgeschwindigkeiten unter 8 Metern pro Sekunde beregnet werden darf. Für uns bedeutet das: noch weniger Schlaf (nachts ist es nicht so windig), noch mehr Risiko (es drohen 50.000 Euro Strafe!) und noch mehr Arbeitsaufwand. Zugleich ist damit aber auch die Hoffnung auf besseren Schutz [...]

Mehr anzeigen